56 Jahre alt.

Wie sind Sie mit der Nano Cellcare-Therapie in Kontakt gekommen?
Ich wurde von Gaby für die Nano CellCare-Therapie in Betracht gezogen und sie verband mich mit der Nano-Technologie, von der ich noch nie gehört hatte.

Was waren Ihre Beschwerden?
Ich kann mehrere Beschwerden nennen, unter anderem leide ich an meinen Händen an Arthrose und habe bereits einige Male beim Karpaltunnelsyndrom Eingriffe gehabt. Ich habe einen Leistenbruch, unter welchem ich wirklich leide, was mich sehr einschränkt. Dies sind die Dinge, die mein tägliches Leben behindern. Die Beschwerden haben sich im Laufe der Jahre eingeschlichen und eine Reihe von Dingen sind schlimmer und extremer geworden. Verschiedene Beschwerden gibt es schon seit langer Zeit, das Kribbeln in meinen Händen, ich leide täglich an Kopfschmerzbeschwerden, und die Hernie ist seit 3 Jahren wirklich aktiv. Ich leide auch an Atemnot und benutze dafür Ventolin.
Außerdem habe ich ein Appnoe-Gerät, das Sauerstoff mit einer Maske verabreicht mit der ich schlafe. Ich habe oft Nasenbluten, und kann nicht beurteilen, ob das an der Trockenheit oder an dem Appnoe-Gerät lieft. Ich wache 4-5 mal pro Nacht wegen Nasenbluten auf.

Wie viele NanoTech-Therapie-Behandlungen hatten Sie bereits?
Ich hatte derzeit ungefähr 10 Behandlungen und dadurch fühle ich mich viel besser.

Welche Nebenwirkungen hatten Sie bei der Behandlung mit der NanoTech-Therapie?
Ich benutze viel weniger Medikamente, ich brauche es auch viel seltener und seit der zweiten oder dritten Behandlung wurde das Kribbeln merklich weniger. Sie sagen mir, dass ich nicht aufhören kann, “Dinge zu halten; Lass deine Hände fallen.” Ja, und Sie sind sich dessen nicht bewusst, aber das sind die Dinge, die andere Leute um mich herum bemerken. Zum Beispiel sagt meine Frau; Der Ton meiner Haut ist viel besser. Sie hatte einen etwas graueren Ton und es gibt andere, die sagen, Sie empfinden mich viel fitter, fröhlicher und gesprächiger. Ich bekomme viele positive Dinge um mich herum. Es fällt mir schwer mir selber zu sagen, dass es mir besser geht. Ich bemerke jedoch, dass ich ich viel fitter und enthusiastischer bin.

Wie erleben Sie die Auswirkungen der Nano Cellcare-Behandlung?
Nach einer Reihe von Behandlungen bemerkte ich tatsächlich, dass das Kribbeln in meinen Händen viel weniger wurde. Ich wachte 15 bis 20 Mal pro Nacht mit prickelnden Händen auf und musste sie dann fest zurückschieben und ja, es ist sehr seltsam, weil Sie es selber nicht bemerken. Sie merken es hauptsächlich durch ihr Umfeld, das sie darauf aufmerksam macht. Dann begann ich zu realisieren, dass ich nachts nur mehr ein- oder zweimal deswegen aufwachte. Ich fühle mich fitter und bin froh, dass das Kribbeln in meinen Händen fast verschwunden ist. Es ist immer noch präsent, aber ich muss nicht mehr darüber nachdenken, wenn ich mir etwas schnappe. Meine Angst ist weniger. Das Schlaf-Appnoe-Gerät liest die Appnoe während meines Schlafes und sie sind verschwindend niedrig. Meine Nasenbluten sind gänzlich zurückgegangen. Ich habe auch einen Hund, mit dem ich viel spazieren gehe. Normalerweise gehe ich ein bisschen und dann muss ich mich zwischendurch ausruhen. Heutzutage kann ich in einem Stück laufen. Also eine deutliche Verbesserung

Wie fühlt sich eine Nano CellCare-Therapie an?
Die Behandlung ist nicht unangenehm, sie ist sehr angenehm. Du bekommst eine Maske auf deinen Kopf und sie saugt sich etwas an die Haut. Es ist eine etwas bedrückende Idee, aber es gibt einen bestimmten Geschmack und man es kann riechen, was aber nicht stört. Die ersten paar Minuten, die wir machen, sind mit Hyarulon und das hat einen separaten Geruch und gibt eine Art Geschmack, aber es ist nicht störend. Die zweite Phase ist mit den Mineralien aus Salz, das etwas Rauch entwickelt und im Hals stimuliert. Manchmal muss man dann einmal husten, aber es ist keineswegs negativ. Es bringt mich immer auf die Erinnerungen, als man beim Gehen am Strand die salzige Luft riecht, die man riecht, und das gibt mir ein angenehmes Gefühl beim Einatmen.

Würden Sie die Nano CellCare-Therapie empfehlen?
Nun, ich bin sehr dankbar, dass ich das für mich tun konnte, das war völlig neu. Ich wusste wirklich nichts darüber, ich habe viele positive Dinge damit erlebt, ja, ich hätte es definitiv nicht missen wollen. Ich habe viele Therapien und Operationen an meinen Handgelenken durchgeführt. Ja, ich bin sehr zufrieden damit. Empfehlen Sie eine Behandlung, ja, wenn möglich, würde ich sie jedem empfehlen, der einige Beschwerden hat. Ich gebe es sogar an Freunde, Familienmitglieder und Bekannte weiter und ich würde es mit Sicherheit versuchen. Es war eine Lösung für mich.

 

Share this
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email